Direkt zum Hauptbereich

50 Der Preis der Lüge Nashville (2012–2018)

Zwei Monate sind vergangen und Rayna ist mit Arbeit und Familie beschäftigt. Ihr Rolling Stone-Interview kommt ihr in die Quere, was Luke frustriert, da er sie seit zwei Monaten nicht mehr gesehen hat. Juliette und Avery streiten sich darüber, ob sie das Geschlecht des Babys herausfinden sollen oder nicht und über andere Dinge. Während Kiley ihren Freund besucht, bleibt Micah bei Gunnar und Zoey; er hat herausgefunden, dass Gunnar sein Vater ist. Layla und Will vertragen sich und besuchen die Premiere ihrer Reality-Show, aber die Dinge wenden sich, als sie als Dummchen dargestellt wird. Terry, der Obdachlose, mit dem Scarlett sich angefreundet hat, kehrt zurück. Sie schreiben zusammen Musik und er erzählt ihr von seiner Vergangenheit und wie seine Familie vor Jahren starb. Scarlett googelt ihn und sieht, dass er einmal einen Hit hatte. Juliette hat das Gefühl, dass sie ganz allein ist, aber Emily sagt ihr, dass sie das nicht ist. Während des Interviews für den Rolling Stone zu Hause erwischen Rayna, Luke und der Reporter Maddie und Colt beim Knutschen. Als Gegenleistung dafür, dass der Reporter nicht darüber schreibt, was er gesehen hat, ist Rayna bereit, ihre Geschichte über Deacon zu erzählen. Avery beschließt, sich auf die Schwangerschaft einzulassen und spürt zum ersten Mal die Tritte des Babys. Gunnar, der sich fragt, wo Kiley ist, ruft sie an und erfährt, dass sie Micah bei ihm zurücklässt, um mit ihrem Freund, der keine Kinder will, die Stadt zu verlassen.



    Chaley Rose (Zoey Dalton)
    Aubrey Peeples (Layla Grant)
    David Alford (Bucky Dawes)
    Kourtney Hansen (Emily)
    Brette Taylor (Pam York)
    Alexa Penavega (Kiley Brenner)
    Tom Bergeron (er selbst, Moderator von DWTS)
    Mykelti Williamson (Terry)
    Anthony Ruivivar (Brett Rivers)

Lieder

    Lies of the Lonely (Rayna)
    Blind (Layla)
    Disappear (Juliette)
 
  • Die Tanzshow Dancing with the Stars hat einen Gastauftritt in der Serie, um Raynas Auftritt zu begrüßen (beide Shows werden auf dem Sender ABC ausgestrahlt). Neben dem Moderator und einem kurzen Auftritt von drei der vier Juroren (Carrie Ann Inaba, Bruno Tonioli und Julianne Hough, Dereks Schwester) führen zwei professionelle Tänzer der Show während des Liedes einen Tanz auf (wie es bei Auftritten von Stars in der Show üblich ist). 
  • Anekdote: Kellie Pickler, die in Episode 21 der zweiten Staffel zum Singen kam, war die Gewinnerin der 16. Staffel von DWTS mit Derek Hough als Partner (der in dieser Staffel Noah spielt).



Nr.
(ges.)
50
Deutscher TitelDer Preis der Lüge
SerieNashville (2012–2018)
StaffelStaffel 3
Nr.
(St.)
7
Original­titelI'm Coming Home to You
RegieMike Listo
DrehbuchMonica Macer
Erstaus­strahlung USA12. Nov. 2014
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)28. Juli 2015

Im Mittelpunkt der Handlung stehen eine Reihe von fiktiven Country-Sängern, das Auf und Ab ihrer Karrieren, ihr Familienleben sowie ihre privaten und geschäftlichen Beziehungen untereinander und mit anderen Akteuren aus der Unterhaltungsbranche, der örtlichen Politik und der Wirtschaft.

Weiterhin werden in der Serie gesellschaftspolitische Themen wie Alkoholismus, Armut, psychische Erkrankungen wie BAS und PPD, Rassismus, Sexismus, Machtmissbrauch, Drogensucht und Homophobie aufgegriffen.

Deutscher TitelNashville
OriginaltitelNashville
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)2012–2018
Produktions-
unternehmen
ABC Studios,
Lionsgate Television
Länge42 Minuten
Episoden124 in 6 Staffeln
GenreDrama
IdeeCallie Khouri
ProduktionLoucas George
MusikTree Adams
KameraRodney Charters

RollennameSchauspieler/inSynchronsprecher/in
Rayna JaymesConnie BrittonMelanie Pukaß
Juliette BarnesHayden PanettiereTanya Kahana
Scarlett O’ConnorClare BowenKaya Marie Möller
Teddy ConradEric CloseJohannes Berenz
Deacon ClaybourneCharles EstenMarkus Pfeiffer
Avery BarkleyJonathan JacksonRicardo Richter
Gunnar ScottSam PalladioOzan Ünal
Coleman CarlisleRobert WisdomOliver Stritzel
Lamar WyattPowers BootheReiner Schöne
Maddie ConradLennon StellaFriedel Morgenstern
Daphne ConradMaisy StellaClara Drews
Will LexingtonChris CarmackTobias Nath
Jeff FordhamOliver HudsonPeter Flechtner
Luke WheelerWill ChaseMichael Deffert
Layla GrantAubrey PeeplesJodie Blank
Ilse DeWittIlse DeLangeIlse DeLange

 


 

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Daten- und Textquelle: Wikipedia

Charts (Stand: 10.01.2022)

 

Deutschland:
Gayle – Abcdefu (seit 7. Januar)
Österreich:
Wham! – Last Christmas (seit 7. Januar)
Schweiz:
Farruko – Pepas (seit 9. Januar)
Großbritannien:
Adele – Easy on Me (seit 7. Januar)
Vereinigte Staaten:
Mariah Carey – All I Want for Christmas Is You (seit 14. Dezember)
Australien: Elton John & Dua Lipa – Cold Heart (Pnau Remix) (seit 10. Januar)
Belgien (Flandern): Adele – Easy on Me (seit 8. Januar)
Belgien (Wallonie): Adele – Easy on Me (seit 8. Januar)
Brasilien: Marília Mendonça part. Maiara & Maraisa – Esqueça-Me Se For Capaz (seit 1. November)
Bulgarien: Inna – Up (seit 24. Dezember)
Dänemark: Tobias Rahim feat. Andreas Odbjerg – Stor mand (seit 14. Januar)
Finnland: Olli Halonen – Pohjola (seit 9. Januar)
Frankreich: Ninho – Jefe (seit 10. Dezember)
Griechenland: Κωνσταντίνος Αργυρός & Rack / Konstantinos Argyros & Rack – Τελικά / Telika (seit 14. November)
Indien: CKay feat. Axel & DJ Yo – Love Nwantiti (seit 24. September)
Irland: Gayle – Abcdefu (seit 7. Januar)
Italien: Marracash & Guè – ∞ Love (seit 6. Januar)
Japan: King Gnu – Ichizu/Sakayume (seit 27. Dezember)
Kanada: Elton John & Dua Lipa – Cold Heart (Pnau Remix) (seit 20. Dezember)
Kolumbien: Ryan Castro & Feid – Monastery (seit 12. November)
Kroatien: Pravila Igre – Sretan Božić ljubavi (seit 6. Dezember)
Malaysia: Adele – Easy on Me (seit 19. November)
Mexiko: Gera MX & Christian Nodal – Botella tras botella (seit 23. April)
Neuseeland: Elton John & Dua Lipa – Cold Heart (Pnau Remix) (seit 10. Januar)
Niederlande: Meau – Dat heb jij gedaan (seit 1. Januar)
Norwegen: Gayle – Abcdefu (seit 7. Januar)
Polen: Daria – Paranoia (seit 4. Dezember)
Portugal: Ckay feat. Kuamí Eugene & Joeboy – Love Nwantiti (Remix) (seit 27. September)
Schweden: Gayle – Abcdefu (seit 3. Januar)
Singapur: Justin Bieber – Ghost (seit 17. Dezember)
Slowakei: Lost Frequencies & Calum Scott – Where Are You Now (seit 27. Dezember)
Spanien: Zzoilo feat. Aitana – Mon amour (Remix) (seit 30. Dezember)
Südafrika: – (seit )
Südkorea: Sokodomo feat. Zion.T und Wonstein – Merry-Go-Round (seit 18. Dezember)
Tschechien: Adele – Easy on Me (seit 6. Dezember)
Ungarn: Ava Max – My Head & My Heart (seit 30. Dezember)

Beliebte Posts aus diesem Blog

7. Januar Geburtstage

  7. Januar Geburtstage Don Payne , US-amerikanischer Bassist, wird 89. Leona Williams , (geborene Leona Belle Helton) US-amerikanische Bassistin von Loretta Lynn (siehe auch Helton Family Band ), wird 79. Mike McCartney , (geb. Peter Michael McCartney), britischer Sänger bei The Scaffold , wird 78 Jahre alt. Dave Cousins , britischer Frontmann von Strawbs , wird 77. Jann Wenner , US-amerikanischer Herausgeber des Rolling Stone- Magazins, wird 76. Kenny Loggins , (geb. Kenneth Clark Loggins) US-amerikanischer Sänger und Songwriter , wird 74 Jahre alt. Marshall Chapman , US - amerikanischer Singer-Songwriter , wird 73 Jahre alt. Juan Gabriel , mexikanischer Sänger und Songwriter, wird 72. Kathy Valentine , US-amerikanische Bassistin bei The Go-Go's , wird 63. David Lee Murphy , US-amerikanischer Country-Sänger, wird 63. John Colianni , US- amerikanischer Jazzpianist , wird 59 Jahre alt . Five for Fighting , geboren als Vladimir John Ondrasik III, US - amerikanischer Singer-Songwrite

43 Dem Glück so nah Nashville (2012–2018)

Während Wills Album mit Jeff Fordhams pekuniärer Hilfe in den Verkaufszahlen steigt, bittet Rayna Teddy um Hilfe bei der Organisation eines großen Gratiskonzerts auf dem LP Field, um die Aufmerksamkeit auf die Anfänge von Highway 65 zu lenken. Sie tritt dort mit Luke auf und singt vor tausend Fans ein Duett mit Juliette. Zoey, Avery und Gunnar spielen bei einem Benefizkonzert für Deacons Wohltätigkeitsorganisation. Avery plant, dort ein Lied zu spielen, das er für Juliette geschrieben hat. Doch als es an der Zeit ist, es zu singen, versteht er nicht, warum sie nicht anwesend ist. Zur gleichen Zeit trifft Scarlett eine Entscheidung über ihre Zukunft in der Musikbranche. Lieder     One Light Shining (Avery)     He Ain't Gonna Change (Rayna & Juliette)     Ball and Chain (Luke & Rayna)     It Ain't Yours to Throw Away (Gunnar & Scarlett)  mit:     Judith Hoag (Tandy Hampton)     Chaley Rose (Zoey)     Oliver Hudson (Jeff Fordham)     Aubrey Peeples (Layla)     Ed Amatr

42 Alles oder nichts Nashville (2012–2018)

Rayna organisiert ein Benefizkonzert in Fort Campbell, nachdem sie herausgefunden hat, dass Luke in Afghanistan verwundet wurde, was ihn dazu zwingt, seine Tournee abzubrechen. Deacon und Maddie kommen sich noch näher, als sie eine neue Wende in ihrer Zukunft einleiten, während Teddy das Gefühl bekommt, dass sich seine Familie immer weiter von ihm entfernt. Juliette ist von Schuldgefühlen geplagt, da sie weiß, dass sie mit dem Rücken zur Wand steht, nachdem Jeff gedroht hat, Avery die Wahrheit zu sagen. Gunnar steht unter dem Druck, Avery das Geheimnis über Juliette zu offenbaren, bis Zoey ihn daran erinnert, dass sein Berufs- und Privatleben getrennt bleiben müssen. In der Zwischenzeit beginnen Will und Layla mit den Dreharbeiten für ihre neue Reality-Show. Lieder     Then I Was Loved By You (Will)     Don't Put Dirt on My Grave Just Yet (Juliette & Luke)     Closer to Nowhere (Kellie Pickler)     A Life That's Good (Rayna, Maddie, Daphne & Deacon)  mit:     Chaley Ros