Direkt zum Hauptbereich

Hannah Montana

 

RollennameSchauspieler
Miley Ray Stewart / Hannah MontanaMiley Cyrus
Lilly Truscott / Lola Luftnagle[1]Emily Osment
Oliver Oscar Oken / Mike Stanley IIIMitchel Musso
Jackson Rod StewartJason Earles
Robby Ray StewartBilly Ray Cyrus
Rico SuaveMoises Arias

Deutscher TitelHannah Montana
OriginaltitelHannah Montana
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)2006–2011
Längeca. 23 Minuten
Episoden101 in 4 Staffeln
GenreJugend-Sitcom, Comedy
TitelmusikMiley Cyrus: Best of Both Worlds (1–2)
The Best of Both Worlds: The 2009 Movie Mix (3–4)
ProduktionMichael Poryes
MusikKenneth Burgomaster
John Carta

Charts (Stand: 10.01.2022)

 

Deutschland:
Gayle – Abcdefu (seit 7. Januar)
Österreich:
Wham! – Last Christmas (seit 7. Januar)
Schweiz:
Farruko – Pepas (seit 9. Januar)
Großbritannien:
Adele – Easy on Me (seit 7. Januar)
Vereinigte Staaten:
Mariah Carey – All I Want for Christmas Is You (seit 14. Dezember)
Australien: Elton John & Dua Lipa – Cold Heart (Pnau Remix) (seit 10. Januar)
Belgien (Flandern): Adele – Easy on Me (seit 8. Januar)
Belgien (Wallonie): Adele – Easy on Me (seit 8. Januar)
Brasilien: Marília Mendonça part. Maiara & Maraisa – Esqueça-Me Se For Capaz (seit 1. November)
Bulgarien: Inna – Up (seit 24. Dezember)
Dänemark: Tobias Rahim feat. Andreas Odbjerg – Stor mand (seit 14. Januar)
Finnland: Olli Halonen – Pohjola (seit 9. Januar)
Frankreich: Ninho – Jefe (seit 10. Dezember)
Griechenland: Κωνσταντίνος Αργυρός & Rack / Konstantinos Argyros & Rack – Τελικά / Telika (seit 14. November)
Indien: CKay feat. Axel & DJ Yo – Love Nwantiti (seit 24. September)
Irland: Gayle – Abcdefu (seit 7. Januar)
Italien: Marracash & Guè – ∞ Love (seit 6. Januar)
Japan: King Gnu – Ichizu/Sakayume (seit 27. Dezember)
Kanada: Elton John & Dua Lipa – Cold Heart (Pnau Remix) (seit 20. Dezember)
Kolumbien: Ryan Castro & Feid – Monastery (seit 12. November)
Kroatien: Pravila Igre – Sretan Božić ljubavi (seit 6. Dezember)
Malaysia: Adele – Easy on Me (seit 19. November)
Mexiko: Gera MX & Christian Nodal – Botella tras botella (seit 23. April)
Neuseeland: Elton John & Dua Lipa – Cold Heart (Pnau Remix) (seit 10. Januar)
Niederlande: Meau – Dat heb jij gedaan (seit 1. Januar)
Norwegen: Gayle – Abcdefu (seit 7. Januar)
Polen: Daria – Paranoia (seit 4. Dezember)
Portugal: Ckay feat. Kuamí Eugene & Joeboy – Love Nwantiti (Remix) (seit 27. September)
Schweden: Gayle – Abcdefu (seit 3. Januar)
Singapur: Justin Bieber – Ghost (seit 17. Dezember)
Slowakei: Lost Frequencies & Calum Scott – Where Are You Now (seit 27. Dezember)
Spanien: Zzoilo feat. Aitana – Mon amour (Remix) (seit 30. Dezember)
Südafrika: – (seit )
Südkorea: Sokodomo feat. Zion.T und Wonstein – Merry-Go-Round (seit 18. Dezember)
Tschechien: Adele – Easy on Me (seit 6. Dezember)
Ungarn: Ava Max – My Head & My Heart (seit 30. Dezember)

Beliebte Posts aus diesem Blog

7. Januar Geburtstage

  7. Januar Geburtstage Don Payne , US-amerikanischer Bassist, wird 89. Leona Williams , (geborene Leona Belle Helton) US-amerikanische Bassistin von Loretta Lynn (siehe auch Helton Family Band ), wird 79. Mike McCartney , (geb. Peter Michael McCartney), britischer Sänger bei The Scaffold , wird 78 Jahre alt. Dave Cousins , britischer Frontmann von Strawbs , wird 77. Jann Wenner , US-amerikanischer Herausgeber des Rolling Stone- Magazins, wird 76. Kenny Loggins , (geb. Kenneth Clark Loggins) US-amerikanischer Sänger und Songwriter , wird 74 Jahre alt. Marshall Chapman , US - amerikanischer Singer-Songwriter , wird 73 Jahre alt. Juan Gabriel , mexikanischer Sänger und Songwriter, wird 72. Kathy Valentine , US-amerikanische Bassistin bei The Go-Go's , wird 63. David Lee Murphy , US-amerikanischer Country-Sänger, wird 63. John Colianni , US- amerikanischer Jazzpianist , wird 59 Jahre alt . Five for Fighting , geboren als Vladimir John Ondrasik III, US - amerikanischer Singer-Songwrite

43 Dem Glück so nah Nashville (2012–2018)

Während Wills Album mit Jeff Fordhams pekuniärer Hilfe in den Verkaufszahlen steigt, bittet Rayna Teddy um Hilfe bei der Organisation eines großen Gratiskonzerts auf dem LP Field, um die Aufmerksamkeit auf die Anfänge von Highway 65 zu lenken. Sie tritt dort mit Luke auf und singt vor tausend Fans ein Duett mit Juliette. Zoey, Avery und Gunnar spielen bei einem Benefizkonzert für Deacons Wohltätigkeitsorganisation. Avery plant, dort ein Lied zu spielen, das er für Juliette geschrieben hat. Doch als es an der Zeit ist, es zu singen, versteht er nicht, warum sie nicht anwesend ist. Zur gleichen Zeit trifft Scarlett eine Entscheidung über ihre Zukunft in der Musikbranche. Lieder     One Light Shining (Avery)     He Ain't Gonna Change (Rayna & Juliette)     Ball and Chain (Luke & Rayna)     It Ain't Yours to Throw Away (Gunnar & Scarlett)  mit:     Judith Hoag (Tandy Hampton)     Chaley Rose (Zoey)     Oliver Hudson (Jeff Fordham)     Aubrey Peeples (Layla)     Ed Amatr

42 Alles oder nichts Nashville (2012–2018)

Rayna organisiert ein Benefizkonzert in Fort Campbell, nachdem sie herausgefunden hat, dass Luke in Afghanistan verwundet wurde, was ihn dazu zwingt, seine Tournee abzubrechen. Deacon und Maddie kommen sich noch näher, als sie eine neue Wende in ihrer Zukunft einleiten, während Teddy das Gefühl bekommt, dass sich seine Familie immer weiter von ihm entfernt. Juliette ist von Schuldgefühlen geplagt, da sie weiß, dass sie mit dem Rücken zur Wand steht, nachdem Jeff gedroht hat, Avery die Wahrheit zu sagen. Gunnar steht unter dem Druck, Avery das Geheimnis über Juliette zu offenbaren, bis Zoey ihn daran erinnert, dass sein Berufs- und Privatleben getrennt bleiben müssen. In der Zwischenzeit beginnen Will und Layla mit den Dreharbeiten für ihre neue Reality-Show. Lieder     Then I Was Loved By You (Will)     Don't Put Dirt on My Grave Just Yet (Juliette & Luke)     Closer to Nowhere (Kellie Pickler)     A Life That's Good (Rayna, Maddie, Daphne & Deacon)  mit:     Chaley Ros